Person

Mein Werdegang
Mein Hauptaufgabengebiet liegt schon seit vielen Jahrzehnten im Wirtschaftsleben.

Ich kenne daher die Gratwanderung zum Thema Life-Work-Balance selbst sehr gut.

Von Kindesbeinen an hat mich der Mensch, sein Werden, woher er kommt und wohin er geht, wie unser Körper funktioniert und wie wir ihn unterstützten können, sich wieder besser zu fühlen, interessiert.

Ich bin eine Frau, die im Leben schon so einiges er- und durchlebt hat.
Ich empfinde große Dankbarkeit für meinen bisherigen Weg und habe Vertrauen in den weiteren.

Ich bin. Genauso, wie Du BIST. 

Und, ich bin da für Dich.

Egal, von wo Du gerade starten möchtest oder eine Starthilfe gut gebrauchen könntest.

 

Ich bin die,
die dem Leben
die CHANCE zur ENTFALTUNG gibt und
begleite die Frauen, die zu mir kommen,
gerne wieder in ihre ureigene KRAFT und WÜRDE.

Ich bin die, die Dich berühren will,
damit Du Dich selbst wieder gut spüren kannst.

Ich bin die, die Dich mit Wärme und ALOHA Feeling
willkommen heißt

E Komo Mai

 

Ausbildungen
In den Jahren seit 2005 bis jetzt habe ich mehrere Ausbildungen im Bereich Lomi, Kinesiologie, Soul Body Fusion und Essenzen gemacht; zuletzt eine komplette Lomi  Lomi Ausbildung  im Ho’omana Spa – Maui - bei Jeana Iwalani Naluai sowie  über die Jahre mehrere Reisen nach Hawaii.

Mein Wissensdurst ist noch nicht gestillt. Es kommt immer wieder etwas dazu - Verfeinerung und Erweiterung des schon Gelernten.

Der "Dauer-Universitätslehrgang" LEBEN hat mir in meinem inzwischen 57 jährigen Leben schon so manche Sonderprüfung geschenkt. So mancher Stein, der mir den "geplanten" Weg versperrt hat, ließ mich über Umwege Wertvolles erkennen, entdecken oder ausprobieren.

Der besondere Dank gilt Allen von und mit denen ich lernen durfte und es immer noch tue.

Über die Jahre habe ich viele Seminare besucht und viele Methoden kennengelernt.

Eines ist und war allen gemeinsam – ich landete immer wieder beim Körper und beim Wohlbefinden.

LOMI-LOMI und die ALOHA Lebensphilosophie wurde für mich die Basis und der "Überbau", wo all das Gelernte zusammenfließen konnte.

Und um dieses im FLUSS SEIN geht es ja - immer wieder.

Zu lernen, die Gedanken ruhen zu lassen, einfach zu SEIN.

So ist für mich heute noch stärker der Körper  Ausgangs- und Ankerpunkt.
Ihn – diesen Körper gilt es zu spüren – wahrzunehmen - zu pflegen.

Er trägt uns durchs Leben … ganz egal in welcher äußeren Situation wir uns gerade befinden.

Sich selbst zu nähren
Sich selbst wertzuschätzen
Sich selbst anzunehmen und zu lieben

Das ist der Ausgangspunkt für ein gefühlt angenehmes Leben

Schritt für Schritt den eigenen Weg gehen.

Daran kommen wir nicht vorbei - nur bewusst und voller Freude und einem Ziel vor Augen geht sich dieser Weg leichter.

Die Frage: "Was würde die Leichtigkeit und die Freude tun?" sind mir Kompass geworden auf meinem Weg.

Wenn Du Lust hast, einen Stück des Weges gemeinsam zu gehen, melde Dich.
Lass mich Deine Reisebegleiterin sein.

Wir finden einen Weg 🙂